Ausrüstung - Was ist nötig, was hilfreich !

Prinzipiell reichen Leihgewehr oder -pistole, Zielscheibe und Munition schon aus und man kann loslegen. Zum Ausprobieren und sogar für den Anfang eines ernsthaften Trainings genügt das auch. Schützenvereine und -abteilungen, auch die des SCL, bieten für Interessenten vereinseigene Waffen an, die kostenlos benützt werden dürfen. Wer länger dabei bleibt (und vielleicht an Wettkämpfen teilnimmt) wird sich nach einer eigenen Ausrüstung umsehen, wobei die erfahrenen Schützen und Trainer gerne helfen.

Schützinnen und Schützen, die länger dabei sind und regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, tragen meist spezielle Kleidung: Schießjacke und -hose, die den Körper stützen und den Rücken entlasten, sowie Schießschuhe mit sehr steifer Sohle und umschlossenen Knöcheln für festen Stand. Zudem gibt es Blenden für das Auge, das nicht zielt und sonst zugekniffen werden müßte; für LG-Schützen gepolsterte Schießhandschuhe für die Hand die die Waffe stützt, und für Brillenträger Schießbrillen mit genau in Zielrichtung ausgerichteter Linse.

 
Schützen